Datum: November 28, 2016 um 12:07 am
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Dauer: 4 Stunden 8 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: A33
Einsatzleiter: LdF B. Lüke
Fahrzeuge: Florian Borchen 3 – HLF 10, Florian Borchen 3 – LF 20, Florian Borchen 3 – MTF
Weitere Kräfte: Löschzug Kirchborchen, Löschzug Nordborchen, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Sonntagabend kam es auf der A33 zwischen den Anschlussstellen Borchen und Mönkeloh zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier PKW’s bei dem zwei Peronen schwerverletzt und drei Personen getötet wurden. Wie genau es zu dem Unfall kam wird noch durch die Polizei ermittelt. Der Löschzug Alfen wurde zur Unterstützung angefordert.

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Paderborn/Borchen/2615135-Geisterfahrer-soll-den-Unfall-gegen-Mitternacht-ausgeloest-haben-Drei-Tote-im-Nebel-auf-der-A33