Datum: März 22, 2017 um 8:15 pm
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Dauer: 3 Stunden 35 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Kirchborchen
Einsatzleiter: LdF B. Lüke
Fahrzeuge: Florian Borchen 3 – HLF 10, Florian Borchen 3 – LF 20, Florian Borchen 3 – MTF
Weitere Kräfte: Löschzug Kirchborchen, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Spänebunkerbrand: Das Feuer war gegen 20.10 Uhr von einem Mitarbeiter während der Spätschicht bemerkt worden. Aus einer Absauganlage drang plötzlich dichter Rauch in die Werkshalle. Der Mitarbeiter alarmierte die Feuerwehr und sämtliche Mitarbeiter. Alle Personen konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Als die Feuerwehr eintraf, war die gesamte Halle völlig verraucht. Das Feuer war in dem neben der Halle stehenden Spänebunker ausgebrochen. Die Feuerwehr setzte Schaum zur Brandbekämpfung ein. Als Brandursache wurde ein technischer Defekt festgestellt.